Deutsch  English 

Geweihte Takrut

Takrut sind in Europa kaum bekannt, obwohl es sich um eine der ältesten Schutzamulett-Arten handelt. Ein Takrut ist in der Regel ein längliches Amulett, zumeist aus Metall bestehend, das von den Mönchen mit Pali-Schutz-, Glücks- und Segensformeln beschriftet ist. Es gibt sie in unterschiedlichen Grössen, Formen und Materialien.

Dies sind die die wichtigsten Takrut-Arten: Es gibt sie als Gürtel, den man unter der Kleidung um die Hüfte bindet, als Anhänger, als Armband (Sai Sin), als Patrone, die man in die Tasche steckt oder als Leklai, das von Mönchen in der Innenseite der Oberarme unter die Haut geschoben wird.

Weitere Kategorien

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Willkommen zurück

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Top Artikel